Veranstaltungsankündigungen


Rechtliche Grundlagen im Übergang

Qualifizierungsworkshop in Mainz

Der Qualifizierungsworkshop (ursprünglich geplant am 27.01.2020 oder 28.01.2020) wurde verschoben auf den 09. und 10.03.2020.

Mit dem Qualifizierungsworkshop „Rechtsgrundlage junger Geflüchteter im Übergang“ wird Vertreterinnen und Vertretern der öffentlichen und freien Kinder- und Jugendhilfe sowie der Asyl- und Sozialberatungsstellen die Möglichkeit geboten rechtliche Grundlagen zu erhalten und aufzufrischen, die für junge Geflüchtete im Übergang zur Volljährigkeit und Verselbständigung (Care Leaver) relevant sind.

Gerade in diesem Übergang ist eine gute Überleitung von einem Rechtssystem in das nächste Rechtssystem für die Zukunft junger Geflüchteter maßgeblich. Daher werden neben der Betrachtung des § 41 SGB VIII auch Geldleistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes im Fokus stehen.

Neben unterschiedlichem Wissen über die einzelnen Rechtsbereiche wird zudem das Thema ‚Datenschutz in der rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit‘ bearbeitet. 


"Wir geht nur gemeinsam" - Integrationspotenziale der Kinder- und Jugendarbeit

Fachtag am 17.03.2020 im ZDF, Mainz

Die Fachtagung „Wir geht nur gemeinsam“ schlägt die Brücke zwischen Forschung und Praxis im Themenfeld der Kinder- und Jugendarbeit mit jungen Menschen mit Fluchtgeschichte und möchte dabei folgende Fragen in den Fokus rücken:

  • Welche Integrationspotenziale bietet die Kinder- und Jugendarbeit?
  • Welchen Beitrag kann die Kinder- und Jugendarbeit leisten, um in Deutschland Schutz suchenden jungen Menschen gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen?
  • Wie gelingt Kinder- und Jugendarbeit gemeinsam mit jungen Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte?

Im Rahmen des Fachtages werden Erkenntnisse aus Forschungs- und Praxisentwicklungsprojekten zu jungen Geflüchteten in den Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit sowie gelingende Praxisbeispiele vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutiert.

Die Fachtagung richtet sich insbesondere an Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, der öffentlichen und freien Jugendhilfe, der Asyl- und Migrationsberatungsstellen, Ehrenamtsinitiativen, Vormund*innen und Wissenschaftler*innen, aber auch an weitere Interessierte, die mit jungen Menschen mit Fluchtgeschichte zusammenarbeiten. Die Tagung ist eine Kooperationsveranstaltung der Servicestelle junge Geflüchtete des Instituts für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism) und der Stiftung Ravensburger Verlag.