Veranstaltungsankündigungen


Fachtag 'Gesellschaft gemeinsam gestalten'

Fachtag am 25.11.2019 im Jugendhaus Don Bosco, Mainz

Vielfach sind es junge Menschen im Alter von 15 bis 27 Jahren, die in den letzten Jahren, auf der Suche nach Schutz und neuen Lebensperspektiven, nach Deutschland kamen. Ein Großteil dieser Menschen ist ab dem ersten Tag der Ankunft neben der Bearbeitung fluchtspezifischer Herausforderungen auch vor die Bewältigung jugendbezogener Aufgaben gestellt. Themen wie die Auseinandersetzung mit sich und der Welt, Selbstwirksamkeitserfahrungen, das Einüben und Erleben demokratischer Prozesse und das Bilden eigener Zukunftsvorstellungen stehen hier im Vordergrund. Diese klassischen Aufgaben von Jugend werden bislang in ihrer Bedeutung für junge Menschen mit Fluchthintergrund noch wenig diskutiert, dabei ist nicht zuletzt die Teilhabemöglichkeit am alltäglichen Leben in Deutschland mitunter entscheidend dafür, wie wohl und „angekommen“ sie sich in ihrem nahen Umfeld fühlen.

Der Fachtag „Gesellschaft gemeinsam gestalten“ widmet sich diesem Thema. Es werden Sport, Kinder- und Jugendarbeit, aber auch die Aneignung öffentlicher Räume als gesellschaftliche Teilbereiche mit jugendspezifischer Relevanz beleuchtet, Fragen hinsichtlich Reichweite und Grenzen gestellt und ihre jeweilige Bedeutung für Integration und gesellschaftliche Teilhabe diskutiert.

 

Den Veranstaltungsflyer mit allen wichtigen Informationen können sie hier herunterladen.


Das Landesjugendamt veranstaltet im Jahr 2019 nachfolgende Seminare im Themenbereich der jungen Geflüchteten. Als Ansprechpartner für Rückfragen zu diesen Veranstaltungen steht Herr Samuel Baumann unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:
E-Mail: baumann.samuel(at)lsjv.rlp.de
Tel.: 06131 – 967 366

Seminar „Drahtseilakt ohne Sicherung - Integration und Identitätsbildung junger Geflüchteter in der Jugendhilfe" am 18. November 2019 in Mainz

    • Referent: Irmela Wiesinger, Leiterin des Fachteams UMF im Jugendamt Main-Taunus-Kreis, nebenberufliche Fachreferentin & Landeskoordinatorin des Bundesfachverbands unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. in Hessen
    • Zielgruppe: Fachkräfte aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, die mit jungen Geflüchteten im Rahmen von Hilfen zur Erziehung arbeiten
    • Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.