Herzlich willkommen!

Servicestelle junge Geflüchtete

Herzlich Willkommen auf der Projekthomepage der Servicestelle junge Geflüchtete – Förderung von Integration und Teilhabe des Instituts für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism).   

Die Servicestelle junge Geflüchtete richtet sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, die mit jungen (unbegleiteten) Geflüchteten arbeiten. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen sowie Arbeitshilfen und Materialien rund um die Themenfelder unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Jugendhilfe, berufliche Orientierung und Integration junger Geflüchteter, Teilhabechancen und (gesellschaftliche) Beteiligungsmöglichkeiten junger Geflüchteter und Übergangsgestaltung aus der Jugendhilfe in ein eigenständiges Leben.

Wenn Sie mehr über die Servicestelle junge Geflüchtete erfahren möchten, klicken Sie hier.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre.

Ihr Team der Servicestelle junge Geflüchtete



Aktuelles


NEU! Verfahrensabläufe im Überblick!

Die Schritte, die ein junger Flüchtling von seiner Ankunft bis zum Verlassen der Jugendhilfe durchläuft, finden sie nun schematisch und inhaltlich aufbereitet unter der Rubrik "Verfahrensabläufe".

......................................................................

Veröffentlichung

Dokumentation des Länder-Fachgespräches
Behördliche Altersfeststellung bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen am 19.03.2018, Berlin

Eva Dittmann, Sybille Kühnel, Heinz Müller

Die Dokumentation können sie unter der Rubrik "Veröffentlichungen" herunterladen

......................................................................

Veröffentlichung

Gesellschaftliche Handlungs- und Entwicklungsanforderungen an die Integration junger volljähriger Geflüchteter

Das Diskussionspapier können sie unter der Rubrik "Veröffentlichungen" herunterladen:

......................................................................

Neuerscheinung

Sabrina Brinks, Eva Dittmann, Heinz Müller (Hg.) (2017)

Handbuch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

......................................................................