Auf einen Blick


2021

In der "Auf einen Blick"-Reihe finden Sie verschiedene Themen und Informationen aus dem Bereich Kinder- und Jugendhilfe und junge Menschen mit Fluchtgeschichte mit Zahlen und Graphiken untermalt, kurz und übersichtlich auf einer Seite dargestellt.

Jugend- und fluchtspezifische Anforderungen

Jugend ist heutzutage zu einem Sinnbild für Dynamik, Aktivität, Entfaltung und Fortschritt geworden. Aber was bedeutet es, in Deutschland ‚jugendlich‘ zu sein? Und was heißt das für junge Menschen mit Fluchtgeschichte?
Klar ist: Wie Jugend gelebt werden kann, hängt entscheidend von den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und den Gegebenheiten vor Ort ab. Dennoch werden gesellschaftliche Anforderungen an alle Jugendlichen, unabhängig von deren Ausgangssituation, biografischen Erfahrungen und dem Lebensumfeld, gestellt.

Integrationspotenziale der Jugendarbeit

Die Jugendarbeit ist eines der vielfältigsten Leistungsfelder innerhalb der Kinder- und Jugendhilfe – bezogen auf die Angebotsformen, aber auch auf die Trägerlandschaft. Gerade die Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit stehen grundsätzlich allen jungen Menschen zur Verfügung.
Aufgrund dieser Offenheit schlummern in der Kinder- und Jugendarbeit besondere Integrationspotenziale für die Zielgruppe der jungen Menschen mit Fluchtgeschichte. Es gilt daher, Zugänge und Angebote migrations- und fluchtsensibel auszugestalten und die eigene Praxis entsprechend zu reflektieren.