Themen

Für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ist die Kinder- und Jugendhilfe verantwortlich. Sie gehören damit in den Zuständigkeitsbereich des Kinder- und Jugendhilferechts (SGB VIII) und haben grundsätzlich einen Anspruch auf alle Hilfen, die über dieses Leistungssystem zur Verfügung stehen. Die Themen, die aus jugendhilferechtlicher Perspektive im Zusammenhang mit jungen Geflüchteten behandelt werden müssen, unterscheiden sich daher im Grundsatz nur wenig von den „üblichen“ Fragestellungen der Kinder- und Jugendhilfe. Mit der Zunahme der Inobhutnahmen junger Flüchtlinge, insbesondere seit dem Jahr 2015, wurde das Thema der Öffnung der Kinder- und Jugendhilfe für alle jungen Menschen – mit oder ohne Flucht- bzw. Migrationshintergrund – fachpolitisch wieder verstärkt diskutiert. Einzelne Aspekte wie eine intensive Sprachförderung und die Begleitung der jungen Menschen im Asylverfahren stellen für die Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe neue Herausforderungen dar. Ebenso die langfristige Integration und das Thema Care Leaving, welches für junge Geflüchtete ebenso zentral ist wie für alle Kinder und Jugendliche, die aus einer Unterbringung der Kinder- und Jugendhilfe den Schritt ins eigenständige Leben gehen.

Auf den folgenden Seiten finden sich Informationen zu verschiedenen Themen, die für die Arbeit mit jungen Geflüchtlingen hilfreich sein können.